Nachdem sich nun auch die Damen als letzte Vereinsmannschaft aus dem aktiven Tischtennis-Spielbetrieb zurückgezogen haben, ruht die Mitgliedschaft beim bayerischen Tischtennisverband. Sie lebt wieder auf, sobald wir wieder am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen.

Wenn auch die Erwachsenen schwächeln, ist die Sportart Tischtennis beim FVO dennoch lebendig. Dafür sorgen unsere Jugendlichen. Sie trainieren und spielen gemeinsam mit den Jugendlichen der DJK Gänheim. Um dies zu ermöglichen, sind wir zur Saison 2018/19 eine Kooperation eingegangen, die sich bewährt hat und in der aktuellen Saison 2019/20 fortgeführt wird.

Die Wettspielordnung des bayerischen Tischtennisverbandes lässt Spielgemeinschaften, wie sie beim Fußball üblich sind, nicht zu. Die DJK Gänheim macht seit Jahren gute Jugendarbeit, die über die Region hinaus bekannt ist und geschätzt wird. Im Frühjahr 2018 tat sich die Möglichkeit auf, zusammenzuarbeiten.

Unsere Jugendlichen nehmen in der 3. Jungenmannschaft der DJK Gänheim am offiziellen Spielbetrieb teil. Die Heimspiele finden - wie vorher auch - in unserer Kleinsporthalle samstags um 10 Uhr statt. Gleich in der ersten gemeinsamen Saison konnten sie sich über die Vizemeisterschaft in der Bezirksklasse B Südwest freuen. Sie profitieren jedoch nicht nur, was die Wettkampferfolge angeht, sondern vor allem in ihrer spielerischen und allgemein sportlichen Entwicklung.durch das gemeinsame Training.

Es findet - wie früher - in unserer Kleinsporthalle immer dienstags von 18 Uhr bis 20 Uhr statt. Gänheims Trainer Stefan Scheuring kommt mit seinen Jugendlichen nach Opferbaum und führt mit unserem Trainer Dominik Ländner die Übungseinheiten durch. Das fördert die soziale Gemeinschaft und die spielerische Entwicklung der Jugendlichen und wird von ihnen sehr gut angenommen.

Darüberhinaus führt die 1. Jungenmannschaft in unserer Kleinsporthalle vier Heimspiele der Bayernliga Nordwest durch und bietet damit ihren neuen Mitspielern aus der 3. Mannschaft und den tischtennisinteressierten Opferbaumern die Gelegenheit, hochklassigen Nachwuchssport hautnah mitzuerleben.

Wir meinen, dass dadurch der Tischtennissport in unserem Verein nicht nur erhalten, sondern bereichert wird, und hoffen, dass sich über kurz oder lang auch die Erwachsenen wieder vom Fieber um den kleinen weißen Ball anstecken lassen.

Schließlich hat der FVO eine lange und substanzielle Tischtennistradition!

Designed by FVO